Schulkonzept Gemeinschaftsschule

Die Gemeinschaftsschule bietet allen Kindern ein vielfältiges und motivierendes Lernangebot. Im Schulalltag einer verbindlichen Ganztagsschule wechseln sich lehrerzentrierte Unterrichtsphasen, selbstgesteuerte Lernzeit und Phasen der Bewegung und Entspannung sinnvoll ab.

Wie arbeiten wir?

An der Gemeinschaftsschule wird jedes Kind entsprechend seines Könnens gefördert und kann auf drei Niveaus arbeiten:
– Grundlegendes Niveau (G) mit dem Ziel Hauptschulabschluss 
– Mittleres Niveau (M) mit dem Ziel Realschulabschluss
– Erweitertes Niveau (E) mit dem Ziel der gymnasialen Oberstufe

Gibt es Noten?
In den Klassen 5-7 gibt es zunächst keine verbindlichen Noten, außer es wird von den Eltern ausdrücklich gewünscht. Alle Schüler erhalten am Schuljahresende einen Lernentwicklungsbericht und ab der 8. Klasse bekommen die Schüler auch Noten.

Gibt es Hausaufgaben?
Unsere Schule ist eine Ganztagesschule, daher gibt es bei uns in der Regel keine Hausaufgaben. Die Schüler haben dafür in ihrem Stundenplan immer wieder Zeiten, in denen sie Aufgaben aus verschiedenen Fächern bearbeiten, Schulsachen organisieren oder auf Lernnachweise lernen können.

Welche Abschlüsse werden angeboten?
Die Schüler haben die Möglichkeit, nach der 9. Klasse den Hauptschulabschluss oder nach der 10. Klasse den Realschulabschluss zu absolvieren.

Welche Fremdsprachen werden angeboten?
Ab der 5. Klasse haben die Schüler Englisch als Fremdsprache. Außerdem ist es ab der 6. Klasse möglich, Französisch als zweite Fremdsprache zu wählen.