Nachrichten

MES bekommt neue Tischtennisplatte

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 10. Juli 2018

The game is on - MES bekommt neue Tischtennisplatte

Das Spiel wird immer schneller, nun sind nur noch zwei im Spiel – Sieg für Lenny aus der 6b! - Im zweiten Spiel zur Einweihung der neuen Tischtennisplatte setzte sich Mustaf aus der 6a gegen alle anderen im Rundlauf durch.

Der Wunsch nach einer zweiten Tischtennisplatte war bei den Schülern der Michael-Ende-Gemeinschaftsschule groß. Jede Mittagspause drängten sich Schüler aller Jahrgänge an die Tischtennisplatte, um gemeinsam Rundlauf zu spielen. Jeder wollte mitmachen, egal ob Fünft- oder Neuntklässler. Nun wurde der Wunsch erhört. Der Förderverein der Michael-Ende-Schule stiftete der Gemeinschaftsschule eine zweite Tischtennisplatte für den Schulhof, um in Zukunft noch mehr Schülern das Rundlaufspielen zu ermöglichen und so zu einem harmonischen Miteinander in der Mittagspause beizutragen. Am 27.06.2018 fand das vom örtlichen Jugendtreff „Chilli Out“ organisierte Einweihungsturnier in der Mittagspause statt. Die Michael-Ende-Schule dankt ganz besonders seinem Förderverein für seinen unermüdlichen Einsatz und die Stiftung der Tischtennisplatte. Dank gebührt zudem auch dem „Chilli Out“ für die Organisation des Turniers und seine wöchentliche Unterstützung in der Mittagspause.

Bild_Einweihung  Tischtennisplatte 3.jpeg

 

Landschulheim der 6. Klassen

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 10. Juli 2018

5 tolle Tage im bayrischen Wald

Am Montag, dem 2.7.18 fuhren wir, die Klassen 6a und b, ins Landschulheim nach

Sankt Engelmar in Bayern. Nach den 4 Stunden Hinfahrt mit unserem coolen Busfahrer Knut

bezogen wir unsere Zimmer und um 18 Uhr gab es Abendessen. Am folgenden Tag fuhren wir nach Regensburg und bekamen dort eine Stadtführung. Danach fuhren wir auf der Donau mit einem Schiff. Nachdem wir angelegt hatten, ging es wir wieder zurück ins Hotel. Am Mittwoch konnten wir uns entscheiden, ob wir Minigolf spielen, schwimmen oder Fußball spielen wollten. Später gingen beide Klassen in den nahegelegenen Kletterpark. Am Donnerstag gingen wir in ein Tiergehege (im Bayrischen Nationalpark). Dort konnten wir Luchse, ein Wisent, Elche und viele andere Tiere sehen. Nach dem Tiergehege gingen beide Klassen in einen Freizeitpark. Dort hatten wir viel zur Auswahl z.B. konnte man Rodeln, Achterbahn fahren oder andere aufregende Sachen machen. Am Freitag fuhren wir nach dem Frühstück ab. Die Freude war groß als wir unsere Eltern erblickten.

Es war ein schönes Erlebnis für uns alle und wir werden die 5 Tage nicht vergessen!

Bericht von: Tiziano und Mika J (6b)

 

 

IMG-20180706-WA0084.jpg    IMG_20180703_160708393_HDR.jpg

 

 

 

Die Michael-Ende-Schule rockt!!

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 26. Juni 2018

Am Dienstag, den 12.06.2018, verwandelte sich die Aula der Michael-Ende-Gemeinschaftsschule aus Bad Schönborn während der Mittagspause in eine Bühne. Statt für die Schule zu büffeln, feierten die Schüler gemeinsam mit der christlichen Power-Pop Band „Good Weather Forecast“ ein kleines Rockkonzert. Die bayerische Band, deren Name übersetzt „Gute Wettervorhersage“ heißt, spielt normalerweise europaweit auf Festivals u.a. am Rock am Ring und gewann bereits mehrere Bandwettbewerbe, darunter den Rock Without Limits-Bandcontest. Trotzdem ließ es sich die Band nicht nehmen, auch in einigen Schulen zu spielen, um mit guter Laune und rockigen Elektrosounds den Schülern den Schulalltag zu versüßen. Da hielt es die Schüler auch nicht auf ihren Plätzen und alle sprangen und tanzten zur Musik. Selbst die Lehrerinnen wurden eingespannt, um auf der Bühne mitzutanzen. Doch dann wurde es plötzlich ganz ruhig, als die Band sanftere Töne anschlug und Frontmann Flo Stielper zu den Schülern über den Glauben an sich selbst und über Mobbing in der Schule sprach. Mit Sätzen wie „Ihr seid übertrieben wertvoll in den Augen Gottes“ sorgte er für Gänsehaut-Stimmung und bei einigen Schülern sogar für Tränen, weil sie sich in seinen Worten wiederfanden. Diese trockneten aber schnell als die Band mit ihrem Rap „Sei das Licht“ wieder alle zum Mitmachen animierte und nach dem Konzert noch fleißig Autogramme schrieb und Selfies mit den Schülern schoss. Mit so guter Mittagspausenunterhaltung verging der restliche Nachmittagsunterricht dann auch wie von selbst…

 

Konzert_2018_06_12.jpeg