Nachrichten

Landheim der 8. Klassen

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 14. Juli 2018

Landheim der 8. Klassen

Vom 02.07. 2018 bis zum 06.07. 2018 waren die Klassen 8a und b der Michael-Ende-Schule im Landheim in Österreich. Wir waren in einem Hotel im schönen Ötztal. Nachdem wir mit einem Bus zu unserem Hotel gefahren worden waren, haben wir unsere Zimmer bezogen, das Hotel erkundet und etwas entspannt. Am Tag darauf wurden wir mit einem Bus zum Rafting gefahren. Dort angekommen teilten wir uns in kleine Gruppen auf, bestehend aus 6-7 Jugendlichen und einem Guide, mit dem wir in Schlauchbooten Stromschnellen bekämpften. Gegen Nachmittag sind wir mit dem Zug nach Innsbruck gefahren, wo wir in der Stadt einkaufen durften. Am Mittwochmorgen sind wir zum Wasserpark Area 47 gewandert. Die Area ist in mehrere Bereiche eingeteilt, wo wir uns an zahlreichen Attraktionen austoben konnten. Nach dem anstrengenden und spaßigen Tag mussten wir wieder zurückwandern.  Donnerstags fuhren wir mit dem Bus zur Rosengartenschlucht. Dort wanderten wir ca. eine Dreiviertelstunde durch eine schöne Schlucht, die entlang eines Bachlaufes führt. Oben angekommen fuhren wir mit dem Sessellift an die Bergspitze und rasten mit der Sommerrodelbahn wieder nach unten. Zur Abkühlung sprangen wir in den eiskalten Bergsee. Freitags packten wir unsere Koffer und fuhren mit dem Bus wieder nach Mingolsheim zurück.

Die Ausflüge waren spitze, das Essen war gut, wobei das Hotel ein wenig zu wünschen übrig ließ. Jedoch hat uns das Landheim sehr gut gefallen und wir haben sehr viel Spaß gehabt.

(Jonathan Kl.8b)

image1.jpeg  image2.jpeg

The BIG CHALLENGE 2018!!!

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 14. Juli 2018

The BIG CHALLENGE

Es war wieder soweit!! Zum dritten Mal nahm die Michael-Ende Gemeinschaftsschule (wie immer am 03. Mai) an der Big Challenge teil. Hier hatten ausgewählte Schüler/innen 45 Minuten Zeit um 45 englische Multiple-Choice-Fragen bezüglich Wortschatz, Grammatik, Aussprache und Landeskunde zu beantworten. Während des Wettbewerbs waren die Schüler/innen vollkommen auf sich alleine gestellt, denn es sind keine Hilfsmittel erlaubt.

Insgesamt hatten sich in Europa über 6500 Schulen angemeldet, davon in Deutschland über 2400. Die MES ging mit 70 Schülern der Klassen 5, 6, 7 und 8 an den Start. Wenige Wochen später war es dann endlich soweit und die Preisverleihung konnte stattfinden. Im Foyer der MES wurden von Fr. Heller (Englisch-Lehrerin und Big-Challenge-Koordinatorin an der MES) und Hr. Kretschmer (Schulleiter) die hervorragenden Ergebnisse verkündet. Ein First Class National Honours-Diplom und einen Länderpokal gab es für Rene Ruf (Klasse 8b), der den 4. Platz auf Länderebene erzielte und dementsprechend auch die School Award-Medaille erhielt. Weitere Auszeichnungen gab es für den Jahrgangsbesten und landesweit Platz 12 belegenden Ivan Dimitrijevski (Klasse 7), sowie für die Jahrgangsbeste Francesca Toma (Klasse 6) und die Jahrgangsbeste aus Klasse 5, Ronja Ruf, die zudem landesweit Platz 15 belegte. Die Plätze 1 - 3 aller Jahrgangsstufen konnten sich über Duschlautsprecher, Bildbände, T-Shirts, Power Banks, Fidget Cubes, UK- oder USA-Flaggen, englische Schülerkalender, Comics, Wandkalender und Rätselhefte freuen.  Darüberhinaus erhielten Sie, wie auch alle weiteren teilnehmenden Schüler/innen ein Teilnahme-Diplom und ein USA, bzw. ein UK-Poster. Natürlich wird die MES auch wieder im nächsten Jahr an der Big Challenge teilnehmen. We are unstoppable!! Go MES!!!

 

20180629_104313.jpg

Der Hauptschulzug verlässt die MES

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 10. Juli 2018

Mit dem auslaufenden Schuljahr verlässt die letzte Hauptschulklasse die Michael-Ende-Schule.

Nach all den Strapazen der Prüfungen ging es aber erst einmal auf Abschlussfahrt nach Köln.

Natrülich musste in Köln der Dom besichtigt werden. Aber auch die NS Gedenkstätte wollten sich die 9. Klässler anschauen.

Zum Entspannen gab es ja zum Glück auch das Kölner Aqualand, bei dem ausgiebig relaxt wurde.

20180705_125032.jpg