Nachrichten

Interview mit unserem neuen Rektor

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 19. September 2017

Unser neues Schulleiterteam an der MES

Im neuen Schuljahr 2017/18 konnten wir an unserer MES nicht nur unsere Mitschüler wieder begrüßen, sondern auch gleich am ersten Schultag ein neues Schulleitungsteam. Neuer Schulleiter ist Herr Kretschmer und neue Konrektorin ist Frau Korth. Während Frau Korth vorwiegend an der Grundschule tätig ist, können wir Herrn Kretschmer täglich begrüßen und erleben. Vielleicht sehen manche Schüler ihn öfter als es ihnen lieb ist?! Jedenfalls waren wir, Schüler aus der Klasse 7a, sehr neugierig, was das wohl für ein Mensch ist. Und das war der Grund, warum wir Herrn Kretschmer um ein Interview baten. Eine Abordnung unserer Klasse machte sich dann am Dienstag, den 12.9.2017 auf den Weg, um Herrn Kretschmer mit unseren Fragen zu „bombardieren“. Damit auch alle anderen Interessierten vieles über unseren neuen Schulleiter erfahren, haben wir das Gespräch dokumentiert und stellen die Informationen auf unsere Homepage.

 

Schüler fragen:

 

Herr Kretschmer antwortet:

Sind Sie verheiratet?

Ja, ich bin verheiratet.

 

Haben Sie Kinder?

Ich habe eine Tochter, die ist 12 Jahre alt und geht in Heidelberg in die 7.Klasse zur Schule.

Wie groß sind Sie?

Ich bin 1,96 m groß.

Wo wohnen Sie?

Ich wohne in Heidelberg.

Mögen Sie Schokolade bzw. Süßigkeiten?

 

 

 Rauchen Sie?

Ja, aber ich versuche nicht zu viel zu essen, ansonsten werde ich zu dick. Meine Lieblingsschokoladensorte ist Zartbitter.

 

Nein und ich habe auch noch nie geraucht. Ich bin somit ein gutes Vorbild.

Welche Sportarten mögen Sie?

Ich schaue ab und zu Fußball, aber auch exotische Sportarten wie Sumoringen oder sehr gern Wrestling. Persönlich gehe ich joggen, da komme ich zur Ruhe, da kann ich mich entspannen

Kennen Sie sich mit Technik bzw. mit neueren
technischen Entwicklungen aus?

Ich als Schulleiter muss ja verschiedene technische Geräte bedienen können, aber ich würde mich nicht als PC-Experte bezeichnen

Spielen Sie Computerspiele?

Ich habe mal versucht, Minecroft zu spielen, aber es war dann irgendwann doch zu schwer für mich. Ich finde aber das Spiel sehr interessant.

Haben Sie Haustiere?

Nein, wir wohnen in einer Mietwohnung und da ist es ungünstig, Haustiere zu halten.

Sind Sie Vegetarier oder Veganer?

Nein, aber ich ernähre mich manchmal danach

Was ist Ihr Lieblingsessen?

Spaghetti Bolognaise

Wo würden Sie gerne Urlaub machen?                                     

Auf den Kanarischen Inseln. Mir gefällt es dort sehr gut, weil dort durchgehend ein angenehmes Klima herrscht. Das ganze Jahr über gibt es dort 25 Grad.

Haben Sie früher etwas gemacht, das Sie heute bereuen?

Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern (an dieser Stelle lächelt unser Schulleiter ganz besonders!)

Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen großen Lottogewinn gemacht.
Wie viel Geld würden Sie der MES spenden und für was sollte
dieses Geld eingesetzt werden?

Ich würde 1 Million Euro spenden und damit einen Anbau für die MES bauen lassen. Räume für Kunst, Sport, Naturwissenschaften, Freizeit usw.

Wie kann man Schulleiter werden?

Man muss sich ganz normal bewerben und vor allem muss man Lehrer sein. Dann kommt eine Jury und beurteilt einen. Und dann wird man hoffentlich ausgewählt.

Warum wollten Sie Schulleiter werden?

Ich war zuvor schon Konrektor an der GMS Oberhausen-Rheinhausen und da ist es ein logischer Schritt, sich für eine Schulleiterstelle zu bewerben, wenn man die Möglichkeit hat.

Was für ein Gefühl haben Sie jetzt als Schulleiter?

Ich fühle mich gut, auch wenn es natürlich noch sehr stressig ist und vieles noch neu für mich ist.

Haben Sie große Veränderungen an der MES vor?

Viele Veränderungswünsche kommen von außen auf die Schule zu, so dass man automatisch sich immer wieder auf Veränderungen einstellen muss. Aber zunächst ist mir wichtig, die Bedingungen so zu gestalten, dass alle Schüler hier an der MES einen guten Realschulabschluss erlangen können, wenn sie die Voraussetzungen dafür mitbringen.

Werden Sie versuchen, die technische Ausstattung an
unserer Schule zu verbessern?

Da die Grundschule neue Computer erhalten haben, wird nun die GMS als nächstes neue Computer erhalten. Kreidetafeln, die kaputt gehen, werden durch so genannte Whiteboards ersetzt. Das finde ich zeitgemäßer.

Können Sie den SMV-Raum wieder öffnen?

(Da Herr Kretschmer von dem SMV-Verbot im letzten Schuljahr noch nichts wusste, mussten wir ihm leider über das Verhalten einzelner Mitschüler und die Folge davon informieren) Ich werde mich mit eurem SMV-Lehrer in den nächsten Tagen zusammensetzten und über eine Neuöffnung des SMV-Raumes beraten. Prinzipiell finde ich es wichtig, dass Schüler Rückzugsmöglichkeiten haben.

Dürfen wir in den Pausen unsere Handys benutzen?

Nein, denn ich denke, dass es wichtig ist, dass sich die Schüler miteinander unterhalten, miteinander in Kontakt kommen. Und das Handy ist dabei eher hinderlich.

 

Nach diesem Gespräch, bedankten wir uns für die spontane Bereitschaft von Herrn Kretschmer, sich für das Interview so viel Zeit zu nehmen. Wir finden ihn sehr nett und begrüßen ihn ganz herzlich als neuer Schulleiter an der MES.

 

Einschulung der neuen Erstklässler

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 19. September 2017

Am Samstag, dem 16. September 2017 kamen 55 Schulanfänger mit ihren Familien in die Ohrenberghalle nach Mingolsheim. Prächtige Schultüten und aufgeregte Gesichter konnte man sehen, wohin man auch blickte. Nach der Begrüßung durch den neuen Rektor der Michael-Ende-Schule Herrn Kretschmer überbrachte auch der Bürgermeister Herr Huge den Erstklässlern im Namen der Gemeinde Bad Schönborn viele Grüße und wünschte ihnen alles Gute für ihre Schulzeit. Die Zweitklässler erzählten danach mit einem kleinen Theaterstück die Geschichte von Elmar, dem karierten Elefanten, der gerne genauso sein wollte wie alle anderen Elefanten aus seiner Herde. Aber am Ende merkte Elmar, dass es genau seine Andersartigkeit ist, die die anderen Elefanten an ihm mögen. Zum Abschluss des kleinen Theaterstückes erklang aus 60 Kehlen der Zweitklässler noch das Lied „Ich bin anders als du“. Und auch die Konrektorin Frau Korth bekräftigte in ihrer kurzen Ansprache, dass jeder Erstklässler an der Michael-Ende-Schule willkommen ist, egal wie er aussieht oder welche Stärken, Schwächen und Begabungen er hat. Zum Abschluss der kleinen feierlichen Begrüßung sangen die Kinder des Grundschulchores unter der routinierten Leitung von Herrn Brückmann die Lieder „Caracas“ und „Wir sind die Band in der Klasse“. Danach gingen die aufgeregten Erstklässler zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Erhard und Frau Lihs zur ersten „richtigen“ Schulstunde in ihre neuen Klassenzimmer. Nach 30 Minuten Wartezeit, die der Förderverein dankenswerterweise mit einem kleinen Umtrunk überbrückte, durften die Eltern die Erstklässler wieder in Empfang nehmen, um noch einige Fotos zur Erinnerung an den ersten Schultag mit Schultüte und Schulranzen zu schießen.

Bilder (C) MES 2017

 

Neue Schulleitung

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 09. September 2017

Die neue Schulleitung:

Frau Konrektorin Korth und Herr Rektor Kretschmer