Nachrichten

Die 3. Klassen zu Besuch bei der Bäckerei Holzer

Zuletzt aktualisiert: Freitag, 12. Dezember 2014

Wie jedes Jahr durften die 3. Klassen auch dieses Jahr im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ die Bäckerei Holzer besuchen. Schon bei Eintritt in die Backstube nahmen wir köstlichen Backduft wahr. Und obwohl das Team emsig mit dem Backen von Weihnachtsplätzchen beschäftigt war, nahm sich Bäcker Holzer an drei Vormittagen für jede Klasse 90 Minuten Zeit. Er erklärte uns die Gerätschaften, bereitete mit uns Brezelteig zu und zeigte uns, wie man eine Brezel formt. Was beim Profi so einfach aussah, stellte für die Kinder eine Herausforderung dar. Schließlich schafften es aber alle, eine Brezel zu formen. Auch das Befüllen eines frisch ausgebackenen Berliners mit köstlicher Marmelade war dank der geduldigen Anleitung einer Mitarbeiterin für jedes Kind machbar. Das Beste aber war, jeder durfte seinen Berliner anschließend verspeisen und bekam dazu ein Getränk spendiert. Auch die selbstgeformten Brezeln durften wir mitnehmen und im Klassenzimmer essen. Am Ende dieses lehrreichen Vormittags waren sich alle Kinder einig, dass es bei Bäcker Holzer die knusprigsten Brezeln und die leckersten Berliner gibt.

Für dieses tolle Erlebnis, das allen in bester Erinnerung bleiben wird, sagen die 3. Klassen mit ihren Lehrerinnen Frau Ayaz, Frau Leitzig und Frau Oestreicher herzlichen Dank!

 

      

Jugendpolizisten berichten über die Gefahren von Drogen

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04. Dezember 2014

Heutzutage gelangen viele Jugendliche leicht an Drogen wie z.B. Marihuana und Haschisch, aber auch Chrystel Meth und andere schlimme Sachen.
Aus diesem Grund hatte sich die 9. Klasse der Michael-Ende-Schule über das Thema durch die Polizei beraten lassen. So kamen der Polizeibeamte Manfred Holzer und seine Kollegin Silke Walter in die 9. Klassen und beantworteten die vielen Fragen der Schüler/innen. Zum Beispiel wollten sie wissen, welche Auswirkungen Drogen haben können, wie schlimm eine Abhängigkeit werden kann oder ob es schon Fälle in Bad Schönborn gegeben hat. Manfred Holzer gab den Schülern fundiert Auskunft und demonstrierte, wie ein Drogentest ablaufen kann und aus welchen Gründen sie keine illegalen Drogen und Alkohol konsumieren dürfen. Denn wie es sich herausstellte, gibt es auch legale Drogen wie z.B. Koffein, Nikotin und Alkohol,  doch unter 18 Jahren sind auch manche legale Drogen verboten. Der Polizist und seine Kollegin blieben noch eine Schulstunde länger, weil das Thema für die Schüler so interessant war. Den Schülern wurden nun die Konsequenzen bewusst, was passieren kann, wenn sie Drogen konsumieren oder wenn sie mit Drogen erwischt werden und denken nun nicht mehr leichtsinnig über Drogen nach. Die Klassen verabschiedeten sich freundlich von Manfred Holzer und Silke Walter, die ihre Arbeit wirklich verstehen.

Dario Dominkowitch &
Sunil Singh Daduke
Schüler der Klasse 9b

Sankt Martins-Spiel der Theater- AG

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04. Dezember 2014

Am 11.11.2014 war es endlich soweit! Die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Theater- AG der Grundschule durften ihr erstes kleines Schauspiel vortragen: die Geschichte von Sankt Martin.
Alle Grundschulklassen, sowie die Kindergartengruppen der Umgebung waren pünktlich um 9.00 Uhr in der Ohrenberghalle und warteten gespannt.
Dieses Mal wurde die bekannte Geschichte etwas anders erzählt:
nämlich von der alten Gans Agathe, die im Gänsestall lebt.

Weiterlesen: Sankt Martins-Spiel der Theater- AG