Nachrichten

Jugendpolizisten berichten über die Gefahren von Drogen

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04. Dezember 2014

Heutzutage gelangen viele Jugendliche leicht an Drogen wie z.B. Marihuana und Haschisch, aber auch Chrystel Meth und andere schlimme Sachen.
Aus diesem Grund hatte sich die 9. Klasse der Michael-Ende-Schule über das Thema durch die Polizei beraten lassen. So kamen der Polizeibeamte Manfred Holzer und seine Kollegin Silke Walter in die 9. Klassen und beantworteten die vielen Fragen der Schüler/innen. Zum Beispiel wollten sie wissen, welche Auswirkungen Drogen haben können, wie schlimm eine Abhängigkeit werden kann oder ob es schon Fälle in Bad Schönborn gegeben hat. Manfred Holzer gab den Schülern fundiert Auskunft und demonstrierte, wie ein Drogentest ablaufen kann und aus welchen Gründen sie keine illegalen Drogen und Alkohol konsumieren dürfen. Denn wie es sich herausstellte, gibt es auch legale Drogen wie z.B. Koffein, Nikotin und Alkohol,  doch unter 18 Jahren sind auch manche legale Drogen verboten. Der Polizist und seine Kollegin blieben noch eine Schulstunde länger, weil das Thema für die Schüler so interessant war. Den Schülern wurden nun die Konsequenzen bewusst, was passieren kann, wenn sie Drogen konsumieren oder wenn sie mit Drogen erwischt werden und denken nun nicht mehr leichtsinnig über Drogen nach. Die Klassen verabschiedeten sich freundlich von Manfred Holzer und Silke Walter, die ihre Arbeit wirklich verstehen.

Dario Dominkowitch &
Sunil Singh Daduke
Schüler der Klasse 9b

Sankt Martins-Spiel der Theater- AG

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04. Dezember 2014

Am 11.11.2014 war es endlich soweit! Die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Theater- AG der Grundschule durften ihr erstes kleines Schauspiel vortragen: die Geschichte von Sankt Martin.
Alle Grundschulklassen, sowie die Kindergartengruppen der Umgebung waren pünktlich um 9.00 Uhr in der Ohrenberghalle und warteten gespannt.
Dieses Mal wurde die bekannte Geschichte etwas anders erzählt:
nämlich von der alten Gans Agathe, die im Gänsestall lebt.

Weiterlesen: Sankt Martins-Spiel der Theater- AG

Kooperation zwischen den Gärten der F.J.Mone- Schule und der Michael- Ende- Schule

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 04. Dezember 2014

(an) Nachdem die Mone- Schule in Mingolsheim durch die Schulgarteninitiative mit einem 1. Platz - Preis ausgezeichnet wurde, wurde auch die Kooperation mit der Michael- Ende- Schule besiegelt. Um den Kontakt zwischen den Schulen und den Schülern zu intensivieren haben sich Rektor Bender, Arbeitserzieher Lars Viehweg und Lehrerin Alexandra Nohl auf den Weg gemacht um sich in der Gartenarbeit mit den Schülern auseinander zu setzen. Davon können beide Schulen profitieren, nicht nur im zwischenmenschlichen Umgang, sondern auch mit fachlichen Kenntnissen. Da die Moneschule seit vielen Jahren einen Schulgarten bewirtschaftet, können Lehrer und Schüler der MES von dem Wissen profitieren, auch Pflanzenableger werden ausgetauscht und Gartengeräte geliehen. Als besonderen Lichtblick wird ein Teil der Mone- Bienen auf dem Schulhof in der Schönbornallee unterkommen, so dass auch die MES in den Genuss ihres eigenen Honigs kommen kann.
Als symbolischen Akt der Freundschaft spendete die Moneschule ein selbstgebautes Wildbienenhaus, welches einen Stellplatz auf dem Schulhof der MES bekommt. 

Weiterlesen: Kooperation zwischen den Gärten der F.J.Mone- Schule und der Michael- Ende- Schule