Caritas.jpg

Logo_MES_2014.jpg 

Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern, 

zunächst wende ich mich an euch Kinder: Wir leben in besonderen Zeiten. Nichts ist mehr wie sonst. Die Schule ist geschlossen, ihr könnt Euch nicht mit Freunden treffen, nicht wie sonst in den Verein gehen… Corona verändert alles und wir müssen uns anpassen.

Ich bin derzeit im Homeoffice und weiterhin zu den gewohnten Zeiten für euch und eure Eltern erreichbar, jedoch aktuell nur per E-Mail. Sobald ich ein Diensthandy habe, werde ich die Nummer über die Schulhomepage bekannt geben.

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzlich möchte ich euch noch ein paar Links zuschicken, die ich sehr gut finde:

Und nun auch noch ein paar weitere Informationen an Sie, liebe Eltern:

Natürlich dürfen auch Sie mich gerne kontaktieren! Auch die Psychologische Beratungsstelle Östringen berät Sie gerne telefonisch. Weitere Hinweise finden Sie auf der Homepage: www.beratungsstelle-oestringen.de.
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!               Telefon: 07253-24343

Für Fragen in den unterschiedlichsten Lebenslagen hat der Caritasverband zusätzliche Kontaktdaten unter folgendem Link zusammengefasst:
https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

Des Weiteren kann der Link von Unicef ganz hilfreich sein, um mit Kindern über Corona zu sprechen: https://www.unicef.de/informieren/aktuelles/blog/coronavirus-acht-tipps-mit-kindern-darueber-zu-sprechen/212392

Zudem bietet das Bundesfamilienminsterium für Eltern mit einem geringen Einkommen einen Notfall-Kindergeldzuschlag an, um Eltern und KInder in der Corona-Zeit zu unterstützen: www.notfall-kiz.de

Ich hoffe es geht Ihnen und Ihren Familien gut! Ich werde immer wieder gefragt, wie Kinder mit dieser Situation umgehen und die Antwort darauf ist ähnlich wie bei uns Erwachsenen: Jede/r auf seine Art und Weise. Wichtig ist aufmerksam zu sein, genau hin zu hören und offene Sorgen und Ängste zu klären.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Gesundheit!

Herzliche Grüße
Bianca Benz, Schulsozialarbeiterin der Michael Ende Schule