mathe.PNG

Mathematik unterstützt bei der Bewältigung vielfältiger Lebenssituationen und dient kulturübergreifend als Sprache in einer zunehmend technisierten und ökonomisierten Welt. So zählt beispielsweise mathematische Modellierung zu den basalen Werkzeugen und ihre Ergebnisse sind als Zugang zum Verständnis der Welt und als Orientierung in der Welt von entscheidender Bedeutung.“

(Bildungsplan 2016 Sekundarstufe, Leitgedanken Mathematik)

 

 

Auch wenn der Bildungsplan etwas sperrig formuliert. Die Botschaft ist dieselbe.

 

Mathematik ist überall. Sie spielt im Leben jedes Einzelnen eine Rolle.

 

Insofern ist Mathematik nicht einfach Schulfach, sondern sie befähigt den Einzelnen zur Orientierung in seiner Lebenswelt. Viele technische Geräte wie Smartphones, Computer oder E-Autos wären ohne aktuelle Forschungsergebnisse aus der Mathematik nicht denkbar. In der Schule benötigt man die Mathematik zudem als Hilfsmittel in vielen anderen Fächern, vor allem in Physik, Chemie und WBS. Außerdem leistet die Mathematik einen wichtigen Beitrag zur Förderung des räumlichen Vorstellungsvermögens.

 

Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler dabei begleiten und unterstützen, die Welt auch mit mathematischen Augen zu sehen. Was gefördert wird, ist zugleich auch Voraussetzung:

Leistungsbereitschaft, Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögen, Sorgfalt, Exaktheit und Zielstrebigkeit, aber auch die Freude am Lösen von Problemen

Und schon wird die Beschäftigung mit Mathematik zur Persönlichkeitsentwicklung.

 

Wir bedienen uns dabei moderner, aber auch klassischer Methoden. Digitale Lehrwerke, unterschiedlichste Lernapps und Besuche im Mathematikon haben ebenso ihren Platz wie traditionelle Formen der Methodik und nicht zuletzt das Üben, Üben, Üben…