Ausflug der 6a zur Apfelplantage

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 24. Oktober 2018

Wir, die Klasse 6a, haben am Freitag, den 12.10.18 mit unserer Klassenlehrerin Frau Münzer einen Ausflug zur Apfelplantage nach Malsch gemacht. Bei sonnigem Wetter sind wir von Bad Schönborn nach Malsch spaziert. Familie Heinzmann erklärte uns kurz ein paar Dinge, die wir bei der Ernte beachten sollten. Zum Beispiel, dass das keine Supermarkt Äpfel sind, sondern Bio-Äpfel, in die kein Gift gespritzt wird. Bei den Äpfeln hat uns Herr Heinzmann dann noch erklärt, dass wir die Äpfel nicht einfach abreißen sollen, weil sonst die Äste mit abgerissen werden und nächstes Jahr dann keine Äpfel mehr dort wachsen können. Danach haben wir uns fleißig an die Arbeit gemacht. Wir durften zwischendurch auch Äpfel essen und auch welche mit nach Hause nehmen. Nach ca. 1,5 Stunden haben wir eine kleine Pause gemacht, in der uns frisch gepresster Apfelsaft serviert wurde. Gemeinsam haben wir uns gestärkt wieder auf den Weg nach Bad Schönborn gemacht. Wir hatten sehr viel Spaß und die Äpfel waren sehr lecker.

Wir danken Familie Heinzmann, dass wir bei der Apfelernte helfen durften und auch noch ganz viele Äpfel und Apfelsaft in die Schule bekommen haben.

Von Djamila und Madlen (6a)

 

Foto1.jpg