Französischer Kinobesuch in Karlsruhe

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 11. Juli 2017

Am Vormittag des 22.06.2017 machten sich die Französischschüler der Klassen 6 und 7 zusammen mit Frau Scherer (Französischlehrerin) sowie den beiden Begleitpersonen Frau Wirth und Frau Langhausen auf den Weg nach Karlsruhe. Trotz der Hitze kamen wir pünktlich am Kino der Kurbel an. Die kurze Wartezeit nutzten wir, um uns mit einem Eis abzukühlen. Im Rahmen des französischen Jugendfilmfestivals (Cinéfête) schauten wir dann den Film „Les Héritiers“ (deutsch: Die Erben) mit deutschem Untertitel an. In dem Film geht es um eine schwierige 11. Klasse eines Gymnasiums in der Nähe von Paris. Klassenlehrerin meldet ihre Schüler für einen renommierten nationalen Wettbewerb zum Thema des französischen Widerstands an und weckt in ihnen den Willen, etwas zu lernen – über die Geschichte Frankreichs und über sich selbst. Er war zugleich traurig als auch spannend. Zudem hatte er viele lustige Stellen. Für uns war es eine schöne Erfahrung, da wir zum ersten Mal einen französischen Film gesehen haben. Leider war der Rückweg nicht ganz so angenehm wie der Hinweg, da die öffentlichen Verkehrsmittel sehr viel Verspätung hatten. Trotz alle dem hat sich der Kinobesuch sehr gelohnt.

Geschrieben von: Denisa-Maria Ghenescu und Paula Hundt (Kl.6c)