Projektwoche der 8. Klasse

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 17. Juni 2017

In der Woche vom 29.5. - 2.6.2017 haben 15 Schülerinnen und Schüler von der Michael-Ende-Schule der Klasse 7 ein KOOBO Projekt mit der Werkstattschule aus Heidelberg gemacht. Und zwar mit dem Willen einen Balancierpfad auf dem Schulhof zu bauen. Es gab 3 Gruppen: die Schnitzgruppe, die Holzbaugruppe und die Steingruppe. Wir hatten 3 Betreuer: Dani, Markus und Jörg .

Zuallererst haben wir  besprochen, wo der Balancierpfad  hinkommt und wie dieser aussehen soll.

Die Schnitzgruppe hat am ersten Tag die Motive für die Baumstämme ausgesucht und am 2-Tag dann die Motive mit Blei auf den Baumstamm aufgetragen. Diese wurden anschließend ausgeschnitzt. Am dritten Tag  wurden dann die Kerben mit einem schwarzen Filzstift ausgemalt und danach alles mit der Schleifmaschine geschliffen. Danach konnte man schon anfangen die Farben aufzutragen. An vierten Tag wurde eine 2te Schicht Farbe drauf gemalt und die trockenen Stellen mit Öl eingestrichen. Am letzten Tag wurde alles zusammen montiert.

Bei der Holzbaugruppe wurden zuerst für die Fundamente die  Löcher gegraben und Robinienholz gesägt. Daraufhin Holzstämme und Bretter besäumt, sowie die Brücke gebaut. Zu guter Letzt wurde alles montiert.

 Bei der Steingruppe wurden zuerst Muster ausgesucht, die dann in die Steine eingemeißelt wurden. Am den darauffolgenden Tagen wurden die Steine mit Beton festgemacht und modelliert.  

 Diese Woche hat uns allen viel Spaß gemacht, mit dem Endergebnis ist jeder zufrieden und stolz auf seine Arbeit. Die Zusammenarbeit mit Jörg, Markus und Dani von der Werkstattschule war großartig.

 Geschrieben von: Natascha Dorobek und Sina Fuchs