Nachrichten

Fördervereinspreis 2018

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 02. August 2018

Die Klasse 2b gewinnt mit ihrem Müllprojekt den Fördervereinspreis

 

Die Klasse 2b präsentierte bei der letzten Fördervereinssitzung im Schuljahr 2017/18 ihr Müllprojekt, das sie im Frühjahr durchgeführt hatte. Nach einer kurzen Einführung in das Thema Müll sangen die Kinder, die in Klassenstärke angetreten waren, ihren Müll-Song, in dem es um das Thema Mülltrennung ging. Danach berichteten sie vom Monatsmotto der Grundschule „Wir trennen den Müll“, das sie initiiert hatten. Dafür bekam jedes Klassenzimmer Schilder für die Mülleimerkennzeichnung und die jeweiligen Klassen eine kurze Einführung in die richtige Mülltrennung. Um konkret etwas für die Umwelt zu tun, sammelten sie mit viel Ausdauer und Eifer rund um die Schule und um die Ohrenberghalle achtlos weggeworfenen Müll ein. Auch im Kunstunterricht ging es um das Thema Müll und Recycling, so dass CD-Blumen präsentiert werden konnten, die aus alten verkratzen CDs hergestellt worden waren. Der Höhepunkt des Projektes war aber das Papierschöpfen zum Thema Recycling zusammen mit Frau Kilthau, Tobias Mama. Hier erklärten zwei Schüler anhand großer Bilder die verschiedenen Schritte, die die Kinder gemeinsam durchgeführt hatten, bis dann am Ende jeder ein schön verziertes „neues“ Blatt Papier hatte, das aus alten Eierkartons hergestellt worden war. Die Präsentation endete mit den Plakaten und Spielen der Kinder, die sie zu Hause hergestellt und der Klasse präsentiert hatten.

Dann hieß es warten. Endlich kam die Nachricht, dass die Klasse 2b tatsächlich den Fördervereinspreis in Höhe von 250 € gewonnen hatte. Da war die Freude natürlich riesengroß. Am letzten Schultag fand die Preisverleihung statt und ein Teil des Geldes wurde gleich noch für einen letzten Ausflug zusammen mit der Klassenlehrerin Frau Braun genutzt.

An dieser Stelle geht der Dank an den Förderverein, der jedes Jahr einen Preis für besondere Projekte an der Grundschule und an der Gemeinschaftsschule zur Verfügung stellt.

 

20180615_121307.jpg

Bilder des Monats

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 28. Juli 2018

20180712_140519.jpg

Kunstprojekt "Bahnhofsunterführung"

Zuletzt aktualisiert: Montag, 16. Juli 2018

Und nun sieht es wieder schön aus!

 

An zwei Vormittage tauschten die Schüler der Klassen 8a und 8b des Schwerpunktfaches Kunst kurzerhand den Kunstraum mit der Bahnhofsunterführung in Langenbrücken. Mit Pinsel, Farbe und lebensgroßen Schablonen bewaffnet gingen sie ans Werk, um die ziemlich ramponierten Flächen der Unterführung neu zu gestalten. Dabei versuchten sie zusammen mit Frau Helm, der evangelischen Pfarrerin von Bad-Schönborn, das Projekt: Menschlich sein in Form von geeigneten Motiven umzusetzen. Kräftig wurden die Schüler von Frau Klamp, einer ehemaligen Kunstlehrerin der MES und erfolgreichen Künstlerin aus St.Leon-Rot, unterstützt. Heraus kamen absolut sehenswerte Bilder, die zum Ausdruck bringen sollen, wie unterschiedlich Menschen sein können: groß, klein, dick, dünn, gesund, etwas körperlich eingeschränkt, mit der Familie unterwegs, zur Schule gehend, in Eile sein usw. usw. usw. Eben ein Abbild unserer Gesellschaft.

Nicht wenige Passanten brachten spontan ihre Begeisterung zum Ausdruck, als sie die Schüler bei der Arbeit sahen und äußerten den Wunsch, dass diese tolle Neugestaltung der Unterführung doch möglichst lange erhalten bleiben solle. Ein Wunsch, dem nicht nur die Schüler aus vollem Herzen zustimmten, sondern auch Herr Bürgermeister Huge, der die Arbeit der Schüler durch seinen Besuch würdigte und den Schülern sowie den betreuenden Lehrkräften und Frau Helm zu dieser gelungenen Aktion gratulierte.

Auf jeden Fall kann man, ohne zu übertreiben, die Schüler zu ihrer Leistung und ihrem Beitrag zur positiven Außenwirkung der MES beglückwünschen.

 

unterführung.jpg