Nachrichten

Einschulungsfeier der neuen Erstklässler 2018

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 25. September 2018

Am Samstag, dem 15.09.2018 fand bei strahlendem Sonnenschein die Einschulungsfeier von insgesamt 71 Schulanfängern statt. Schon einige Zeit vor dem eigentlichen Beginn der Feier waren die ersten aufgeregten Kinder mitsamt  kunstvoll gebastelten Schultüten  und Verwandten auf dem Schulhof zu sehen.

Eröffnet wurde die Feier in der brechend vollen Ohrenberghalle um 10.30 Uhr vom Grundschulchor unter der Leitung von Herrn Brückmann mit dem Lied “Heut ist ein schöner Tag“. Die Zweitklässler sprachen  einige Begrüßungsworte, danach folgte der Rap „ Lirum larum Löffelstiel“. Im Anschluss daran richteten Rektor Kretschmer und der Bürgermeister das Wort an die Schulanfänger und ihre Verwandten.

Der Höhepunkt der Feier war als die Zweitklässler das Stabpuppenspiel „Der Grüffelo“ aufführten. Das Publikum und die Erstklässler verfolgten mit großer Aufmerksamkeit und Vergnügen diese Aufführung. Zum Abschluss wurde noch das Grüffelo-Lied gesungen.

Danach kam für die Schulanfänger der zweite und spannendste  Höhepunkt: Der Gang mit ihren Lehrerinnen ins neue Klassenzimmer. Hier erhielten sie ihre erste Unterrichtsstunde, die nach etwa einer halben Stunde beendet war. Während dieser Zeit hatten die Eltern Gelegenheit einen kleinen Umtrunk einzunehmen. Wir danken den Mitgliedern des Fördervereins, die dies ermöglicht haben.

 

DSC02131.jpg

Zuwachs an der MES – Die neuen Fünftklässler sind da!

Zuletzt aktualisiert: Montag, 24. September 2018

Am Montag, den 10.9., war es soweit: 61 aufgeregte Fünftklässler und ihre Familien versammelten sich in der Aula der Michael-Ende-Gemeinschaftsschule in Bad Schönborn, um ihre neue Schule kennenzulernen. Begrüßt wurden sie zunächst vom Schulleiter Herr Kretschmer und Bad Schönborns Bürgermeister Herrn Huge, der jedem Fünftklässler als Willkommensgeschenk ein MES-T-Shirt überreichte.

Die sechsten Klassen hatten es sich zur Aufgabe gemacht die Neuen willkommen zu heißen, da sie sich noch genau erinnern konnten, wie es für sie im Jahr zuvor war, an der MES eingeschult zu werden. In einem von ihnen selbst geschriebenen Theaterstück und unter der Leitung von Frau Münzer und Herrn Borgner zeigten sie den neuen Fünftklässlern spielerisch, wie die Gemeinschaftsschule funktioniert und auf was sie sich an der MES freuen können. Anschließend stimmten die Sechstklässler zusammen mit Herrn Sanft die Schulhymne an und dann kam der Moment, auf den alle gewartet hatten. Die neuen Schüler wurden einzeln auf die Bühne gerufen, um ihre neue Klasse und ihre Klassenlehrerin kennenzulernen.

Die Michael-Ende-Schule in Bad Schönborn erfreut sich auch dieses Schuljahr großer Beliebtheit und einer stetig wachsenden Schülerzahl, die nicht nur aus den Ortsteilen Mingolsheim und Langbrücken, sondern auch aus den umliegenden Gemeinden Östringen, Kronau und sogar aus Malsch und Ubstadt-Weiher kommt. Insgesamt wächst die MES dieses Schuljahr mit den neuen fünften Klassen um 61 Schüler und Schülerinnen und drei Klassen. Dieser Jahrgang stellt das vorletzte Puzzleteil für die Gemeinschaftsschule dar, wie Herr Kretschmer in seiner Begrüßungsrede ausführte, da im nächsten Schuljahr an der MES alle Jahrgänge von 5 bis 10 vertreten sein werden und die ersten Klassen ihren Realschulabschluss machen werden. Damit vollendet sich der erfolgreiche Wandel von einer Werkrealschule zur einer Gemeinschaftsschule, die Kindern individuelles Lernen ermöglicht ohne sich von vornherein auf einen Abschluss festlegen zu müssen.

 

Bild_Einschulung18.jpg

Ausflug in die BASF

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 15. September 2018

Ausflug in die BASF

 

 

Am Freitag, den 13.07.2018 machte die Klasse 6b einen Ausflug zur BASF in Ludwigshafen. Die Schüler besuchten das Mitmachlabor „Kids‘ Lab- Forscher in Aktion“. Mit der Bahn fuhren wir zunächst bis Ludwigshafen-Mitte und stiegen dann in die Straßenbahn um. Nach gut 50 Minuten erreichten wir das Besucherzentrum der BASF. Die Gruppe wurde von drei netten Mitarbeitern begrüßt und mit Laborkitteln und Schutzbrillen ausgestattet. Nach dem Einteilen in kleine Arbeitsgruppen durften die Schüler verschiedene Experimente durchführen. An drei Stationen arbeiteten alle Gruppen im Laufe des Vormittags zusammen. Sie prüften, welche Plastiktüten geruchs- und wasserdicht sind, sortierten verschiedenfarbige Plastikperlen auseinander und stellten aus Wasser, Natron und Maisstärke Schwämme her. An der letzten Station gab es für jede Gruppe einen zusätzlichen Versuch, den sie am Ende des Tages dem Forscherrat (= der Klasse) vorstellen durften. Es waren spannende Themen für uns angeboten, wie z. B. die Widerstandsfähigkeit verschiedener Stoffe, die Funktionsweise des Klettverschlusses, das Herstellen von Gemischen und eine Gruppe prüfte, wie man einen Stromkreislauf aufbaut.

Außerdem wurde auch erforscht, welche Stoffe man anstatt „Erdöl“ bei der Herstellung von Produkten benutzen könnte, um Ressourcen zu sparen. Nach den kreativen Beiträgen der Forscher gaben die Schüler die Schutzbrille und den Laborkittel wieder ab, bedankten und verabschiedeten sich bei den Labormitarbeiterinnen. Danach ging es wieder zur Straßenbahn und die Klasse kehrte um 14 Uhr nach einem interessanten Tag mit vielen Eindrücken nach Mingolsheim zurück. Alles in allem erlebten wir einen echt tollen Ausflug, den wir gerne öfter machen könnten!

 

Dennis und Mika (6b)

IMG-20180715-WA0007.jpg