Hundegestütze Pädagogik- Neuer Schulhund an der MES

Das ist Emma, der neue Schulhund der Michael- Ende- Schule. Emma ist fünf Jahre alt und ein Appenzeller- Mischling.

Seit März 2014 besucht sie mit ihrer Hundehalterin Frau  Nohl den Unterricht der Klasse 9b.Emma hat vor drei Jahre die Begleithundeprüfung absolviert und neben dem Schulalltag wird aktiv im Turnierhundesport trainiert. Emma ist eine lebhafte und verspielte Hündin, am liebsten jedoch, lässt sie sich von den SchülerInnen streicheln und schmusen.
In der tiergestützten Pädagogik geht man davon aus, dass die pure Anwesenheit von Tieren sich positiv auf die Schüler auswirkt. Erstaunliche Veränderungen im Klassenverband kann man schon nach kurzer Zeit feststellen. Schulschwänzer kommen lieber in die Schule, das Klassenklima verändert sich positiv und Ängste werden abgebaut. Auch reduzieren sich Auffälligkeiten und Außenseiter bekommen mehr Beachtung. Wahrnehmung, Emotionalität, Sozial- und Arbeitsverhalten verändern sich positiv durch gelenkte Interaktionen.

 

 

Unsere Vorstandschaft nach der Wahl am 25.10.2017

 

 

1. Vorsitzender

Ulli Schau

2. Vorsitzender

Tobias Schwedes

Kassiererin

Daniela Schäffner

Schriftführerin

Christine Fölkl

Beisitzer

Christian Kowarschick

Beisitzer

Matthias Hostadt

 

 

Den Förderverein gibt es seit 1992. Der Verein hat sich u.a. zur Aufgabe gemacht die Schule und somit alle Schülerinnen und Schüler finanziell zu unterstützen. Insbesondere bei der Beschaffung von "außergewöhnlichen" Lernmitteln, wie Streetballanlage, Tischtennisplatte, Spiegelwand und sonstige Spielgeräte bis hin zum "Grünen Klassenzimmer" welche nicht im Rahmen des Budget der Schule angeschafft werden können. Hier sehen wir den Schwerpunkt unserer Arbeit. Denn Schule darf Spass machen.

Natürlich unterstützen wir auch außerunterrichtliche Veranstaltungen wie Klassenfahrten und Schullandheimaufenthalte sowie Aktionen der SMV. Und das alles völlig unbürokratisch. Eine weitere Aufgabe des Vereins ist es die Verbindung der Eltern zur Schule, während der Schulzeit ihrer Kinder, zu fördern.

Wenn man sich den Schnitt der letzten 5 Jahre anschaut so ergibt sich eine Summe von jährlich ca. € 4.000,00 mit der die Schule und die Schüler/innen vom Förderverein unterstützt wurden. Finanziert wird das Ganze aus Mitgliedsbeiträgen, Erlösen aus Veranstaltungen und Spenden. Frei nach unserem Motto:  "Schule VereinT fördern“  können Sie die Aktivitäten des Fördervereins selbstverständlich mittragen. Werden Sie, sofern Sie es noch nicht sind, Mitglied beim Förderverein.

Ein Beitrittsformular können Sie direkt hier herunterladen. (PDF) AufnahmeantragFVMESmitDatenschutz.pdf  

Einfacher geht’s nicht !

 

Die Michael-Ende-Schule ist eine Gemeinschaftsschule.

 

Unter dem Dach der Michael-Ende-Schule befinden sich zur Zeit:

Grundschule (Klasse 1-4)

Gemeinschaftsschule (zur Zeit Klasse 5 - 10)

Nach Klasse 9 kann der Hauptschulabschluss und nach Klasse 10 der Realschulabschluss erworben werden.

Die Kinder können in Klasse 7 ein Wahlpflichtfach belegen (Französisch, Technik oder AES/Alltagskultur, Ernährung und Soziales).

Ab Klasse 8 werden die Profilfächer Bildende Kunst oder Naturwissenschaft und Technik angeboten.

Die Gemeinschaftsschule (Klasse 5 - 10) wird im Ganztagesbetrieb geführt.

(Unterrichtszeit: 7.30 Uhr- 15.20 Uhr von Montag bis Donnerstag, am Freitag endet der Unterricht um 12.15 Uhr).

 

Unterstützt werden wir durch die Schulsozialarbeiterin Bianca Benz. Link zu ihrer Vorstellung!

 

 

folgt in kürze