Die Gemeinschaftsschule

Logo_MES_2014.jpg   

 

            ......Eine Schule für ALLE!!!!

 

 

 Was macht uns aus?

 Drei Niveaustufen 

Die Gemeinschaftsschule bietet allen Kindern ein vielfältiges und motivierendes Lernangebot. Im Schulalltag einer verbindlichen Ganztagsschule wechseln sich lehrerzentrierte Unterrichtsphasen, selbstgesteuerte Lernzeit und Phasen der Bewegung und Entspannung sinnvoll ab. 
Hauptschulniveau

Realschulniveau

Gymnasialniveau

   Jedes Kind wird entsprechend seines Könnens gefördert

   Gespräche über das Lernen: Schüler - Eltern- Lehrer

 Gibt es Noten? Klasse 5/6 Punkte Ab Klasse 8/9 Noten
  Alle Klassen erhalten einen Lernentwicklungsbericht

 Abschlüsse:    
 Hauptschulabschluss Ende Klasse 9 Mittlere Reife am Ende von Klasse 10 Nach besuch der gymnasialen Oberstufe: Abitur
     
 Englisch   Französich
ab Klasse 5
1. Fremdsprache
  ab Klasse 6
2. Fremdsprache
Angebot "BigChallenge"
Sprachenwettbewerb
  Angebot:
Ausflug nach Straßburg
    Französicher Kinotag etc.
     
Wahlpflichtbereich ab Klasse 7
     
Technik Alltagskultur, Ernährung, Soziales (AES)

Französich

   
Das Fach AES passt zu dir, wenn du
 
-neugierig bist, was in deinem Essen steckt,
 
-erfahren willst, wie man fit bleiben kann,
 
-dich gerne in sozialen Projekten engagierst,
 
-beim Einkaufen kluge Entscheidungen treffen möchtest
 
-an Mode und Trends interessiert bist.
 
 
Der Unterricht in Alltagskultur, Ernährung und Soziales findet im Klassenzimmer, in der Küche und der Textilwerkstatt
sowie an Lernorten außerhalb der Schule statt.
 
Im Vordergrund stehen im Wahlpflichtfach AES die Themen Lebensmittel, Ernährung, Kaufverhalten, Gesundheit und Fitness,
für die euch eure Lehrerinnen und Lehrer sowie Experten von außerhalb auf vielfältige Art und Weise begeistern wollen.
 
Der Unterricht bietet dir viele Möglichkeiten, dich mit deinen eignen Wünschen und Vorstellungen zu Familie, Beruf und Freizeit
auseinanderzusetzen.
Dabei wirst du unter anderem Informationen recherchieren, kreative Präsentationen anfertigen und darüber hinaus Projekte
auch außerhalb der Schule durchführen.

Warum ist Französisch wichtig?

è Französisch: Brückensprache zu anderen romanischen Sprachen (z.B. Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch)

è Je früher man eine Sprache erlernt, desto besser

è Abitur: 2. Fremdsprache erforderlich

Das bietet das Fach Französisch:

è Ab Klasse 6 belegbar

è Ausflüge nach Straßburg, französischer Kinovormittag…

è Kulinarisches (französisches Frühstück, Mousse au chocolat, Crêpes,...)

Das Fach Französisch passt zu dir, wenn du…

è neugierig auf das Leben in Frankreich bist,

è die deutsch-französische Freundschaft erleben möchtest,

è lernen willst, wie man gut Französisch sprechen kann,

è gerne in andere Länder reist und andere Kulturen kennenlernst,

è dich für eine weitere Fremdsprache interessierst.

 

Der Unterricht in Französisch führt dich in die französische Lebenswirklichkeit ein. In einer modernen und vernetzten Welt ist es immer wichtiger, Fremdsprachen sprechen zu können.

Im Unterricht wird überwiegend Französisch gesprochen. Darüber hinaus erweiterst du deinen Wortschatz beim Hören von Dialogen und beim Lesen und Schreiben von Texten. Das Erlernen von Reimen, Liedern, aktuellen Liedtexten und das Durchführen von Lernspielen bringen zusätzlich Motivation in den Unterricht.

Ein zentrales Ziel des Französichunterrichts ist, dass du dich in der französischen Sprache zunehmend flüssig ausdrücken und in der jeweiligen Sprachsituation angemessen reagieren kannst.

     
   Profilfächer
     
Naturwissenschaft und Technik   Bildende Kunst
 
Die Gemeinschaftsschulen bieten ab der Klassenstufe 8
Profilfächer an, die die unterschiedlichen Stärken und Fähig-
keiten von Schülerinnen und Schülern in den Blick nehmen
und diese gezielt fördern und ausbauen.
 
Mit dem Schuljahr 2017/18  wurde das Bildende Kunst,
neben Naturwissenschaft und Technik, als Profilfach an unserer Schule eingeführt.
 
 
Alle Profilfächer werden, wie jedes Fach an der Gemein-
schaftsschule, auf drei Niveaustufen unterrichtet.
Ende Klasse 7 wählen die Schülerinnen und Schüler ein Profilfach aus
dem Angebot der Schule aus. Dieses ist von Klasse 8 bis 10
zu besuchen.
Der Unterricht im Profilfach erfolgt von Klasse 8 bis Klasse
10 mit insgesamt 8 Wochenstunden verteilt auf drei Schul-
jahre. Sofern eine gymnasiale Oberstufe besucht wird, muss
das Profilfach noch fortgeführt werden, d.h. in Klasse 10 eines
allgemein bildenden Gymnasiums bzw. in Klasse 11
der gymnasialen Oberstufe einer Gemeinschaftsschule.
 
BILDENDE KUNST
 
Das Profilfach Bildende Kunst eignet sich für Schülerinnen und Schüler, die
 
• Freude am kreativen Schaffen haben,
 
 
• Interesse an vielen verschiedenen Kunsttechniken haben,
 
 
•bei Ausstellungen, künstlerischen Projekten, Wett-
bewerben oder Kooperationen in und außerhalb der
Schule mitwirken möchten.
 
Der Unterricht im Profilfach Bildende Kunst bietet vielfältige Möglichkeiten,
Interessen zu vertiefen und ermöglicht praktische Erfahrungen, auch an Lernorten
außerhalb der Schule.